compiz gtk-window-decorator stirbt und hinterlässt rahmenlose Fenster

Nach einem Update auf Ubuntu 11.10 (Oneiric Ocelot) und Unity hatte ich ständig Probleme mit den Fenstern und im syslog stand:
<blockquote>Dec 13 23:53:35 hostname kernel: [  664.336456] gtk-window-deco[2999]: segfault at 118 ip 000000000040fc50 sp 00007fff65c607d0 error 4 in gtk-window-decorator[400000+1c000]</blockquote>

Nach kurzem googeln bin ich in einem Bugreport auf die Lösung gestoßen:
In den „CompizConfig Einstellungs-Manager“ bei der Fensterdekoration statt
/usr/bin/compiz-decorator --replace“ zu „/usr/bin/compiz-decorator“ ändern und schon gibt es kein segfault mehr.
Ich geh davon aus, dass das hauptsächlich bei Leuten auftaucht, die von älteren Versionen auf die 11.04 wechseln wo nur noch Unity eingesetzt wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.