self extracting 7z archive with linux for windows on command line | 7z sfx in linux für windows

In Anleitungen habe ich nur 2 Befehle gefunden die aber für die Windowswelt gedachte sind (copy /b 7zS.sfx + config.txt + test.7z test.exe):

  • Wenn man mit einer config die Datei erstellen möchte um eventuell nach dem entpacken automatisch ein Setup zu starten, muss man erst das 7z Archiv haben.

    In einer Linux Distribution wird anschließend das ganze mit cat zu einer exe gemacht, wobei 7zS.sfx das Win32 Modul für das Entpacken ist:

    cat /usr/lib/p7zip/7zS.sfx config.txt test.7z > test.exe

    Wenn man ein ganzes Verzeichnis (test) gezippt hat und eine Setup.exe ausführen lassen will nach dem Extrahieren muss man die config.txt wie folgt schreiben:

    ;!@Install@!UTF-8!
    Title="test"
    RunProgram="test\setup.exe"
    ;!@InstallEnd@!

  • Der andere Befehl ist nur mit einer selbstextrahierenden Datei ohne config Datei:

    7z a -sfx7zS.sfx test.exe test/

  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.